Unser Autohaus


Geschichte


Das Autohaus Schütte in Ahlhorn wurde am 1. Juni 1963 vom Kraftfahrzeugmeister Heinrich Schütte gegründet. Tatkräftig unterstützt wurde er dabei von seiner Ehefrau Gunda, die a
lle laufenden Angelegenheiten, wie Buchhaltung, Kasse und Abrechnungen stets mit größter Sorgfalt erledigte. Der Betrieb befand sich zunächst noch auf einem Pachtgelände mit Tankstelle nur einige hundert Meter vom heutigen Standort entfernt.

Nur wenige Monate später begann die bis heute bestehende Zusammenarbeit mit der Marke Opel als „Autorisierter Opel Dienst“ und als Neuwagenvermittler für Opel Hinrichs in Oldenburg.
Zum 1. Juni 1975 war der Umzug in das neu errichtete Gebäude an der Wildeshauser Str. 44 vollzogen. In der großzügig ausgelegten Werkstatt konnten nun alle Arbeiten, die vorher zum Teil noch unter freiem Himmel stattfanden, durchgeführt werden.

Am 1. Oktober 1990 übernahm der jetzige Inhaber, Andreas Ratermann zunächst noch mit einem Geschäftspartner, die Leitung des Autohauses. Seit dem 1. Juli 2000 lenkt er nun die Geschicke allein. Nach mehr als fünfzehn Jahren Pacht, kaufte Andreas Ratermann dann den Betrieb zum Beginn des Jahres 2006.